Home  |    News  |    Artikel  |    Branchenführer  |    Forum  |    Kontakt  |    Impressum


Sie befinden sich hier:  Startseite / News / Kinder- & Jugendarbeit
Rückblick Ferienfreizeit 2013
Auch in diesem Jahr hat die Ferienfreizeit wieder eine zweiwöchige Reise für Kinder- und Jugendliche im Alter von 8 bis 13 Jahren veranstaltet. Zum ersten Mal nach langer Zeit ging die Busfahrt wieder ins Erzgebirge. Untergebracht war die knapp 60 Personen starke Truppe in der Bergstadt Sayda in einem alten Forsthaus mitten im Wald. Dort gab es ein riesiges Außengelände und viele Möglichkeiten zu Wandern: Teilnehmer und Betreuer waren gut zu Fuß unterwegs und erwanderten während Ihres Aufenthalts insgesamt 941 km! Neben der Erkundung der wunderschönen Erzgebirgs-Landschaft wurde den Teilnehmern wieder Einiges geboten. Zusätzlich zum vielfältigen Programm mit einem Mix aus sportlichen und kreativen Angeboten wurden auch Ausflüge unternommen.


Die Gruppe besuchte den Freizeitpark Plohn. Dort konnten alle, die mutig genug waren, die riesengroße Holzachterbahn ausprobieren. Daneben bot der Park auch weitere schöne Attraktionen an, die der Gruppe gut gefallen haben. Geschick und Mut konnte die Gruppe auch bei Ihrem zweiten Ausflug unter Beweis stellen. Im Hochseilgarten wurde fleißig geklettert – die Gruppe war hier so gut, dass sie lediglich an den Größenbeschränkungen einiger Stationen scheiterten.

Die Hochseilgartenbesitzer mussten weniger auf das richtige Verhalten aufpassen, als darauf achten, dass unsere „kleineren“ Teilnehmer nicht auch noch die schwierigeren Parcours ausprobierten. Neben den zwei abenteuerlichen Ausflügen besuchte die Gruppe noch zwei verschiedene Schwimmbäder. Ein Freibad mit großer Rutsche und Sprungturm und ein Hallenbad mit Reifenrutsche. Auch diese beiden Ausflüge werden der Gruppe sicherlich noch lange in Erinnerung bleiben.

Die fleißigen Wanderer der Gruppe haben zusätzlich zu den Gruppenausflügen noch weitere Attraktionen der Umgebung erkundet. So besuchte die Gruppe den Kurort Seiffen, welcher für seine Holzarbeiten weltweit berühmt ist.

Wer Interesse bekommen hat auch einmal mit unserer Gruppe zwei Ferienwochen zu verbringen, der hat in den Sommerferien 2014 die nächste Gelegenheit, wenn die Gruppe den bayerischen Wald besucht. Die 45 Teilnehmer und 12 Betreuer werden auf dem Ferienhof der Familie Schiermeier untergebracht sein. Das Haus liegt direkt neben einem Bauernhof. Dort kann die Gruppe neben dem modernen Gruppenhaus auch eine Sporthalle nutzen und die Arbeiten auf dem Hof beobachten.

Bei unserem letzten Besuch konnte die Gruppe auch die frischgeborenen Kälbchen begutachten und ein paar Runden auf den Pferden reiten. Das Außengelände verfügt über einen eigenen Badesee und einen großen Spielplatz. Interessierte können sich gerne auf unserer Internetseite http://www.ffz-oppum.de informieren. Informationen gibt auch Katrin Born, Leiterin der Jugendfreizeiteinrichtung Casablaca persönlich oder telefonisch unter der Rufnummer: 02151/558520. Erfahrene Oppumer wissen, dass unsere Plätze immer schnell ausgebucht sind. Auch in diesem Jahr sind bereits zum jetzigen Zeitpunkt 18 Plätze vergeben.


DruckenDrucken | 20.10.2013, 18:22:00 | Christoph Gorgs
   
Sponsor
Rechtsanwälte Funk & Schöneberg

Links dazu


Kommentar schreiben
Sie besitzen nicht die Berechtigung, Kommentare abzugeben.